Partnerschaftstreffen in Cernay-la-Ville vom 14. bis 17. Mai 2015 (Christi Himmelfahrt)

Schöne Tage in Cernay-la-Ville

Bild: privat

An Christi Himmelfahrt sind wir - Fußballer des SV Altenberg - in unserer Partnerstadt Cernay-la-Ville angekommen. Zur Begrüßung gab es Kaffee und Kuchen. Die Kinder haben draußen gespielt, die Erwachsenen haben sich unterhalten. Am Abend hat jeder in seiner Gastfamilie gegessen. Am Freitag haben wir das „Aquarium de Paris“ besucht und danach hatten wir ein Picknick am Eiffelturm. Anschließend sind wir auf den Arc de Triomphe gestiegen und haben die Aussicht über Paris genossen. Am Samstag hatten wir das Fußballspiel gegen Cernay-la-Ville und bei unserem Auflaufen auf das Spielfeld spielte die Champions League Hymne. Wir haben das Spiel 3:0 gewonnen und einen riesengroßen Pokal bekommen. Später waren wir im Tierpark von Rambouillet und sahen eine faszinierende Greifvogel-Show. Am Abend waren wir zum Bowlen. Am Sonntag gab es ein schönes Abschiedsfest. Bevor wir nach Odenthal abgefahren sind, haben wir die Franzosen zu uns nach Odenthal eingeladen. Die Fahrt war sehr schön und eindrucksvoll.

 

Alexander Kijlstra

Marvin Merzbach

Moritz Schlichthärle

Bonjour Cernay, wir sind wieder da!

An Christi Himmelfahrt dieses Jahres fand zum 19. Mal der Austausch zwischen Odenthal und der französischen Partnergemeinde Cernay-la-Ville statt. Da 19 eine ungerade Zahl ist, hatten wir Deutschen dieses Jahr wieder die Chance, unsere französischen Freunde zu besuchen.

Nach einer achtstündigen Busfahrt mit einer in diesem Jahr besonders großen Gruppe, darunter viele bereits bekannte Gesichter sowie auch ein paar neue Teilnehmer, wurden wir von den Franzosen herzlich empfangen. Die Aufregung, alleine in einer französischen Familie zu wohnen, wurde den meisten bereits am ersten Abend genommen, so dass wir morgens erholt nach Paris aufbrechen konnten. Wir Jugendlichen besichtigten zunächst das "Aquarium de Paris", was besonders für die kleinen Fußballjungs vom SV Altenberg ein tolles Ereignis war.

Nach anschließendem Picknick am Eiffelturm ging es weiter zu den Champs-Elysées, wo wir zunächst den Arc de Triomphe hochstiegen, um von dort aus die atemberaubende Aussicht zu genießen. Abends traf man sich nach einigen Stunden Freizeit wieder am Bus, um gemeinsam zurück nach Cernay zu fahren.

Dort angekommen, ging es nach einem kurzen Auffrischen gleich weiter zum gemütlichen Abendessen auf dem Bauernhof der Familie Koning, wo man den Abend gemeinsam ausklingen ließ.

Am nächsten Morgen ging es wie gewohnt früh nach Rouen, wo wir im Rahmen einer interessanten Stadtführung die höchste Kathedrale Frankreichs und das historische Stadtzentrum der kleinen Stadt besichtigten. Nach einigen Stunden, die uns dann frei zur Verfügung standen, machten wir uns auf den Rückweg, denn nur wenige Stunden später trafen wir uns bereits zum Bowlen unter Jugendlichen in Rambouillet, während die Erwachsenen einen amüsanten Abend im Cabaret verbrachten. Für den späten Abend hatten die Franzosen eine kleine Party im Bürgerzentrum organisiert, die sich bei ausgelassener Stimmung bis tief in die Nacht zog.

Gut, dass wir sonntags ausschlafen konnten, bevor sich alle zusammen beim großen Abschiedsessen einfanden. Gut gestärkt verabschiedeten wir uns wehmütig von unseren französischen Freunden und traten die Heimreise nach Odenthal an.

Insgesamt war es wieder ein sehr schönes Wochenende und wir freuen uns bereits riesig, die Franzosen in einem Jahr - beim 20-jährigen Jubiläum der Partnerschaft - bei uns in Odenthal begrüßen zu können.

 

Lena Fußbroich

Komitee:

Ansprechpartner des Partnerschafts- komitees:

 

Frau Christa Michalski-Tang

Tel. 0 21 74/45 47

E-Mail: komitee@cernay-odenthal.eu

Besucherzähler